FDP.Die Liberalen
Dietikon

Private Tagesschulen in Dietikon. Interpellation von Michael Segrada (06.04.2017).

Michael Segrada (FDP), Mitglied des Gemeinderates, hat am 6. April 2017 folgend Interpellation eingereicht:


"Die Schule Dietikon platzt bekanntlich aus allen Nähten, im kommenden Schuljahr werden wieder weitere 300 neue Schülerinnen und Schüler zugeteilt. Schulraum ist kaum vorhanden. Unter diesen Umständen und auch unter dem Gesichtspunkt der Förderung der Standortattraktivität wäre es interessant, den "Markt" für private Tagesschulen zu öffnen, in Ergänzung zur öffentlichen Schule und den bestehenden Tagesstrukturen, und somit positive Rahmenbedingungen zu schaffen. Für alle berufstätigen Personen (Paare und allelnstehende Erziehungsberechtlgte) sind Tagesschulen eine Entlastung. In der Tagesschule wissen sie ihre Kinder betreut und beaufsichtigt. Das Potenzial für Lemfortschritte ist gross, da auf individuelle Lern- und Betreuungsbedürfnisse der Kinder gezielt eingegangen wird.


Ich bitte den Stadtrat höflich um Beantwortung folgender Fragen:
1. Was hat der Stadtrat für die Förderung einer privaten Tagesschule eventuell bereits beschlössen oder geprüft?
2. Was hat der Stadtrat bis heute unternommen, um attraktive Rahmenbedingungen für eine private Tagesschule zu schaffen?
3. Was waren der künftige Rahmen und mögliche Massnahmen, welche der Stadtrat festlegen könnte?
4. In welchem Zeitraum könnten solche erleichterte Rahmenbedingungen eingeführt und umgesetzt werden?"